Glutenfrei Laktosefrei

Fruchtige Reispfanne mit Scampi und Avocado

22. April 2016
Fruchtige Reispfanne mit Scampi, Orange und Avocado

 

Fruchtige Reispfanne mit Scampi und Avocado

Fruchtige Reispfanne mit Scampi und Avocado

Eine fruchtige Reispfanne wie diese bietet wunderbare Abwechslung bei glutenfreier Ernährung. Sobald es sich um reine Reisprodukte handelt seid ihr auch immer auf der sicheren Seite bei einer Glutenintoleranz. Ihr könnt eine leckere Reispfanne wie diese also ohne Bedenken zubereiten. Meine Reispfanne mit Scampi, Zuckerschoten, Orange und Avocado zählt dabei eher zu den ausgefalleneren Variationen.

Wichtig ist, dass die Scampi frisch und nicht mariniert sind, ansonsten kann es euch leicht passieren, dass in der Marinade Gluten enthalten ist. Also um für eure Reispfanne auf Nummer sicher zu gehen entweder beim Verkäufer nachfragen oder noch besser unbehandelte Produkte verwenden.

Für betterwithout’s fruchtige Reispfanne für 4 Portionen mittleren Hungers braucht ihr folgende Zutaten:

  • 250g Reis (Tipp: Himalaya Basmati Reis benutzen. Hier lohnt es sich mehr zu zahlen. Ich hätte es nie gedacht, aber man schmeckt den Unterschied zum günstigen parboiled Tütenreis tatsächlich.)
  • 1 reife Avocado
  • 1 Packung Zuckerschoten
  • 1 Orange
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • ca. 20 frische Scampi
  • Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Die Zubereitung der fruchtige Reispfanne:

1. Es gibt ja die Faustregel 1/3 Reis mit 2/3 Wasser aufkochen. Nach meiner Erfahrung mit Reisgerichten sollte man allerdings noch etwas mehr Wasser dazugeben. Deshalb kocht ihr am besten für 250g Reis 1l Wasser. Mein Tipp an dieser Stelle: Wiegt das Wasser in einem Wasserkocher ab und bringt das Wasser dort zum Kochen, gebt es erst danach in den Topf. So spart ihr Energie und somit bares Geld. In das kochende Wasser gebt ihr ein wenig glutenfreie Brühe (z.B. in Reformhäusern erhältlich) für den Geschmack. Dann lasst ihr den Reis je nach Bedarf ca. 8-10 min köcheln und anschließend ca. 5 min ziehen. Den Reis gießt ihr dann in einem feinen Sieb ab und legt ihn beiseite. Parallel zum Reis einen zweiten Topf für die Zuckerschoten aufsetzen. Diese zunächst halbieren und waschen. Dann in das kochende Salzwasser für ca. 3 min geben, herausnehmen und beiseite stellen.

2. Als nächstes schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und wascht sie anschließend unter dem Wassern gut ab. Die Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Dann schneidet ihr die Orange in mundgerechte Stücke. Als nächstes die Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen und in ca. 2 cm große Würfel zerkleinern. Danach mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen.

3. Einen Schuss Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Scampi darin von allen Seiten bei mittlerer Hitze ca. 2 min. knackig anbraten, in eine Schüssel geben und mit Chili und Salz würzen. In der gleichen Pfanne nochmal einen Schuss Öl erhitzen. Dann den vorgekochten Reis und die Frühlingszwiebeln ca. 4 min. darin braten. Die Zuckerschoten, Garnelen und Orangen unter die Reispfanne mischen und 1 min. mitbraten.

Fruchtige Reispfanne mit Scampi und Avocado

Fruchtige Reispfanne mit Scampi und Avocado

Die Pfanne vom Herd nehmen und die Avocadostücke in die Reispfanne geben. Die fast fertige Reispfanne nun mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft fein abschmecken. Fertig ist die leckere Reispfanne mit Scampi, Zuckerschoten, Orange und Avocado.

Fruchtige Reispfanne mit Scampi, Orange und Avocado

Fruchtige Reispfanne mit Scampi, Orange und Avocado

Lasst euch die fruchtige Reispfanne gut schmecken und gebt mir gerne Feedback zu eurer Erfahrung mit Reispfannen <3

Das könnte dir auch gefallen

Hier wurde noch kein Kommentar verfasst

Kommentar