Fruktosearm Glutenfrei Laktosefrei

Kürbis mit Hackfleischfüllung

21. April 2016
Kürbis mit Hackfleischfüllung

Ein wahrer Geheimtipp unter den Kürbissen ist der Butternut Kürbis. Er eignet sich hervorragend für die Verarbeitung zum Kürbis mit Hackfleischfüllung.

 

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Kürbis mit Hackfleischfüllung

 

Zutaten für den Kürbis mit Hackfleischfüllung für zwei Portionen:

  •  1 Butternut Kürbis (das ist der birnenförmige Kürbis 😉 )
  •  250gr Hackfleisch (gemischt)
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1/2 Packung Kräuterfeta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili
  • Rapsöl (oder ähnliches)
  • frischer Basilikum

Zubereitung des Kürbis mit Hackfleischfüllung:

Zuerst solltet ihr den Backofen auf 200°C Heißluft oder Umluft vorheizen. Dann den Kürbis waschen und die Enden knapp abschneiden. Danach halbieren und das sowieso geringe Fruchtfleisch mit Kernen entfernen. Am besten eignet sich dazu ein Esslöffel. Die Haut darf man zwar nicht mitessen, aber sie darf bei diesem Rezept gerne drauf bleiben, denn der Kürbis schmeckt am besten, wenn man ihn am Ende aus der Schale löffelt. 🙂

Dann verteilt ihr ca. 3 EL Öl auf den Kürbishälften und würzt sie mit Salz und Chili. Danach gebt ihr sie in eine Auflaufform und schiebt sie für ca. 30 min in den vorgeheizten Backofen auf 200°C.

Jetzt geht es an die glutenfreie Hackfleischfüllung. Dafür schält und schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel und dünstet sie in Öl in einem Topf an. Dann gebt ihr den geschälten und ebenfalls in kleine Würfel geschnittenen Knoblauch zu den Zwiebeln. Als nächstes kommt das Hackfleisch dazu. Sobald das seine rosa Farbe verloren hat, könnt ihr ca. 2 EL Tomatenmark (darauf achten, dass es kein Gluten enthält) dazugeben. Während das Fleisch brät, könnt ihr die Zucchini und die Karotte waschen und in kleine Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben. Nun fehlt der glutenfreien Hackfleischfüllung noch die Würze. Dafür benutzt ihr Salz, Pfeffer, Chili, Paprikapulver süß und scharf je nach Geschmack. Ich würde euch aber empfehlen ordentlich zu würzen, da das mit dem Kürbis gut harmoniert.

 

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Nachdem der Kürbis eine halbe Stunde im Ofen war, ist das obere Fruchtfleisch schon etwas weicher und ihr könnt ein bisschen davon abschaben und unter die glutenfreie Hackfleischfüllung geben. Die ist damit fertig und kann in en Butternut Kürbis gefüllt werden. Wenn nicht alles in den Kürbis passt, ist das kein Problem. In Kürze findet ihr eine tolle Weiterverarbeitung eurer lecker zubereiteten glutenfreien Hackfleischfüllung hier auf betterwithout.

Aber jetzt geht es weiter mit dem Kürbis. Nachdem die Füllung im Kürbis ist, könnt ihr den Kräuterfeta in Würfel schneiden und auf dem Kürbis verteilen. Dann kommt er nochmal für ca. 15 min in den Ofen.

 

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Kürbis mit Hackfleischfüllung

Jetzt heißt es nur noch: Den Kürbis mit Hackfleischfüllung genießen und eure Freunde zum Schwärmen bringen.

Lecker dazu schmeckt frischer Basilikum 🙂

 

Kürbis mit Hackfleischfüllung
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 Butternut Kürbisse (das sind die birnenförmigen Kürbisse 😉 )
  • 300g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 mittelgroße Karotte
  • ½ Packung Kräuterfeta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili
  • Rapsöl (oder ähnliches)
  • frischer Basilikum
Zubereitung
  1. Zuerst solltet ihr den Backofen auf 200°C Heißluft oder Umluft vorheizen. Dann die Kürbisse waschen und die Enden knapp abschneiden. Danach halbieren und das sowieso geringe Fruchtfleisch mit Kernen entfernen. Am besten eignet sich dazu ein Esslöffel. Die Haut darf man zwar nicht mitessen, aber sie darf bei diesem Rezept gerne drauf bleiben, denn der Kürbis schmeckt am besten, wenn man ihn am Ende aus der Schale löffelt.
  2. Dann verteilt ihr ca. 3 EL Öl auf den Kürbishälften und würzt sie mit Salz und Chili. Danach gebt ihr sie in eine Auflaufform und schiebt sie für ca. 30 min in den vorgeheizten Backofen auf 200°C.
  3. Jetzt geht es an die glutenfreie Hackfleischfüllung. Dafür schält und schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel und dünstet sie in Öl in einem Topf an. Dann gebt ihr den geschälten und ebenfalls in kleine Würfel geschnittenen Knoblauch zu den Zwiebeln. Als nächstes kommt das Hackfleisch dazu. Sobald das seine rosa Farbe verloren hat, könnt ihr ca. 2 EL Tomatenmark (darauf achten, dass es kein Gluten enthält) dazugeben. Während das Fleisch brät, könnt ihr die Zucchini und die Karotte waschen und in kleine Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben. Nun fehlt der glutenfreien Hackfleischfüllung noch die Würze. Dafür benutzt ihr Salz, Pfeffer, Chili, Paprikapulver süß und scharf je nach Geschmack. Ich würde euch aber empfehlen ordentlich zu würzen, da das mit dem Kürbis gut harmoniert.
  4. Nachdem die Kürbisse eine halbe Stunde im Ofen waren, ist das obere Fruchtfleisch schon etwas weicher und ihr könnt ein bisschen davon abschaben und unter die glutenfreie Hackfleischfüllung geben. Die ist damit fertig und kann in die Butternut Kürbisse gefüllt werden.
  5. Nachdem die Füllung in den Kürbissen ist, könnt ihr den Kräuterfeta in Würfel schneiden und auf dem Kürbis verteilen. Dann kommen die Butternut Kürbisse mitsamt ihrer Füllung nochmal für ca. 15 - 25min in den Ofen.

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Meine liebsten Butternut Kürbis Rezepte 2016 - Betterwithout 14. November 2016 at 07:17

    […] ganzen Artikel zum gefüllten Butternut gibt es bereits auf dem Blog. Schaut mal […]

  • Kommentar

    Bewerte dieses Rezept: