Glutenfrei Laktosefrei

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel

23. Juni 2016

Der Sommer ist endlich da und damit auch mein erster sommerlicher Quinoasalat des Jahres. Er passt perfekt zu Grillabenden mit der Familie und Freunden oder ist ein super leichter Lunch für heiße Tage. Er erfrischt durch die fruchtigen Granatapfelkerne und ist herrlich aromatisch.

Sommerlicher Quinoasalat – Aromen

Vegan, gluten- und laktosefrei kommt er daher und schmeckt einfach unfassbar lecker. Der gebratene Knoblauch ist bei jedem Biss auf ihn ein Gedicht. Dazu die weiche, leicht nussige Avocado, die frisch saftigen Kirschtomaten und die scharfe Chili. Abgerundet wird der Salat von frischem Limettensaft, der den Essig bei diesem Salat ersetzt. Der gehackte Koriander gibt dem sommerlichen Quinoasalat dann den letzten Schliff. Er verleiht dem Ganzen etwas asiatisch Frisches.

Die Zutaten könnt ihr natürlich auch individuell nach eurem Geschmack und euren Unverträglichkeiten anpassen. Ich persönlich liebe einfach Koriander und bin Stolz wie nochwas, dass ich das erste Mal den Koriander von meinem kleinen Kräutertopf verwendet habe. 🙂

Wenn euch zum Beispiel Spargel schmeckt, und ihr noch welchen ergattert, passt dieser ebenso toll in den Salat. Auch Oliven oder Scampi harmonieren gut zu diesem sommerlichen Quinoasalat.

Ab zur Grillparty

Und jetzt mache ich mich auf zum Kühlschrank wo der Rest von heute Mittag noch steht. Kalt schmeckt er mir bei solch heißen Tagen am besten. Er lässt sich deshalb auch wunderbar vorbereiten und zu Grillpartys mitbringen. Mit diesem Quinoasalat werdet ihr der Star des Abends sein. Gutes Gelingen. <3

Eure Sophia

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel

 

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel

 

Quinoa ist so vielseitig und lässt sich auch süß zum Frühstück oder als Zwischensnack zubereiten. Ein Rezept für ein süßes Frühstück und für gefüllte Paprika gibt es auch schon auf meinem Blog.

 

Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Portionen: 2-3 Portionen
Zutaten
  • 200g Quinoa (hier: rot und weiß gemischt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Chilischote
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 12 Kirschtomaten
  • ½ Bund Koriander
  • 1 Limette
  • 1 reife Avocado
  • 4EL Olivenöl
  • ½ Granatapfel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Als erstes den Quinoa heiß abwaschen und in doppelter Wassermenge (hier ca. 400ml) mit Salz für ca. 20 min köcheln.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Chilischote ebenfalls in Ringe scheiden. Diese drei Zutaten dann in einer Pfanne kurz mit 1 EL Olivenöl anbraten und beiseite stellen.
  3. Die Avocado schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Saft einer halben Limette beträufeln.
  4. Tomaten vierteln, zu den Avocados geben und salzen. Dann den Koriander grob hacken und ebenfalls zugeben. Sobald der Quinoa gar ist diesen untermischen und mit dem Knoblauch-Chili-Frühlingszwiebelgemisch garnieren.
  5. Als letztes müsst ihr die Kerne des halben Granatapfels herauspulen. Das geht am besten mit einem Esslöffel. Spritz aber ungemein, zieht euch also am besten eine Schürze an.
  6. Die Kerne dann über den Salat geben, die andere halbe Limette über dem Salat auspressen und zum Schluss noch mit 3 EL Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept ist im Rahmen der Blogparade VeggieKochevent von Mario Wolff entstanden.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Glutenfreie Erdbeerrolle -Betterwithout 1. Juli 2016 at 08:27

    […] besonders toll für die Sommermonate ist ein frischer Quinoasalat mit Granatapfel und vielen weiteren tollen Zutaten. Natürlich auch gluten-, laktose- und nussfrei. […]

  • Kommentar

    Bewerte dieses Rezept: