Fruktosearm Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

Süßer Quinoa

14. April 2016
Der süße Quinoa ist eine leckere Alternative am Morgen bei diversen Intoleranzen.

Süßer Quinoa ist ungewöhnlich. Die meisten von euch werden Quinoa herzhaft z.B. mit Gemüse kennen. Viele vergessen dabei aber, dass man Quinoa genauso gut süß zubereiten kann. Es ist kinderleicht und man braucht nur ganz wenig Zutaten.

Der süße Quinoa ist eine leckere Alternative am Morgen bei diversen Intoleranzen.

Der süße Quinoa ist eine leckere Alternative am Morgen bei diversen Intoleranzen.

Für eine Portion Basisvariante süßen Quinoa braucht man nur:

  • 50gr Quinoa
  • 40ml Wasser
  • 80ml Milch (Tipp: Reismilch schmeckt süßer als normale und ist laktosefrei, histaminarm und vegan. Dabei müsst ihr nur aufpassen, dass sie ungesüßt und somit fruktosearm ist)
  • 1 EL Zucker (Tipp bei Fruktoseintoleranz: Traubenzucker oder Reissirup verwenden)
  • 2 EL Naturjoghurt (ggfls. laktose- oder glutenfrei oder auf Sojabasis)

Für die gepimpte Variante können folgende Zutaten je nach Geschmack und Verträglichkeit zum süßen Quinoa gegeben werden:

  • Zimt
  • Vanillezucker
  • Nüsse aller Art
  • Ahornsirup, Reissirup, ..
  • Obst nach Wahl

Zubereitung des süßen Quinoas

Als erstes den Quinoa gut mit kaltem Wasser in einem feinmaschigen Sieb abwaschen. Bringt dann das Wasser und die Milch zum Kochen und gebt den Quinoa und den Zucker dazu. Lasst das Ganze dann für ca. 10 min vor sich hin köcheln. Nach den 10 min die Hitze reduzieren und nochmals 10 min ziehen lassen. Ganz wichtig dabei: Den Quinoa immer wieder umrühren, dass er nicht anbrennt. Er darf dabei leicht köcheln und soll auch eindicken. Am Ende wenn der süße Quinoa schon fast gar ist rührt ihr den Joghurt unter. Er gibt dem ganzen Leichtigkeit und macht den süßen Quinoa schön cremig.

Zuckermenge beim süßen Quinoa Rezept

Die Menge des Zuckers beim süßen Quinoa könnt ihr natürlich individuell nach dem jeweiligen Geschmack anpassen. Es kommt auch auf die Art der Milch und des Zuckers an, die ihr für den süßen Quinoa verwendet. Reismilch und laktosefreie Milch schmecken deutlich süßer als normale Kuhmilch.

Süßer Quinoa als Frühstück oder leckeren glutenfreien, histaminfreien und laktosefreien Nachtisch

Dieses süße Quinoa Gericht kann eine wunderbare Alternative zum normalen Frühstück sein. Lediglich genug Zeit braucht man in der Früh. Ich empfehle ihn sofort nach dem Aufstehen anzusetzen und immer wieder umzurühren. Dann könnt ihr euch in Ruhe fertig machen und nach ca. 30min könnt ihr den leckeren süßen Quinoa genießen. Der süße Quinoa ist trotz des Zuckers sehr gesund, da im Quinoa selbst viele Vitamine stecken. Mehr dazu in Kürze in meinem Artikel rund um den Quinoa.

Den süßen Quinoa könnt ihr aber auch als gesunde Nachtischvariante euren Freunden und eurer Familie präsentieren. Sie werden vom süßen Quinoa begeistert sein.

Es ist einfach etwas ganz anderes und erhält durch das lange köcheln einen karamelligen Geschmack. Da Wichtigste ist, dass der süße Quinoa weich gekocht ist und nicht mehr hart ist.

Süßer Quinoa – glutenfrei, histaminarm, laktosefrei und fruktosearm möglich

Süßer Quinoa – glutenfrei, histaminarm, laktosefrei und fruktosearm möglich

Tipp für den süßen Quinoa

Sehr lecker schmecken auch frische Früchte wie Beeren aller Art oder saftige Äpfel zum süßen Quinoa. Für diejenigen unter euch, die keinen Fruchtzucker vertragen: Kein Problem, ihr könnt leckere Bananenstücke zum süßen Quinoa geben. Bananen sind meist selbst bei einer Fruktoseintoleranz verträglich und wenn ihr den süßen Quinoa mit Traubenzucker zubereitet, sollte es für die meisten von euch kein Problem darstellen. Lasst euch euren süßen Quinoa also beschwerdefrei schmecken.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Sommerlicher Quinoasalat mit Granatapfel - Betterwithout 23. Juni 2016 at 20:49

    […] und lässt sich auch süß zum Frühstück oder als Zwischensnack zubereiten. Ein Rezept für ein süßes Frühstück und für gefüllte Paprika gibt es auch schon auf meinem […]

  • Antworten frei von Granola zum Selbermachen - Betterwithout 3. Oktober 2016 at 16:40

    […] ihr noch weitere Frühstücksideen braucht ist ein süßer Quinoabrei am Morgen vielleicht genau das richtige für […]

  • Kommentar